Nu3.de - Die Nährstoffexperten - Nahrungsergänzung

Sonne, Sonnenschutz, Vitamin D


Bis zu 8 Euro Bonus (auf Rezeptfreies) bei der Bio-Apo.de
Schüssler Salze, Bachblüten Naturheilkunde, Homöopathie und Co. von Experten.
Entdecken Sie das Top Sortiment zu unschlagbaren Preisen

Geben Sie zu, Sie stehen jedes Jahr wieder vor der Frage, benütze ich die Sonnenmilch noch oder werfe ich sie weg?


RossmannVersand - Der erste Online-Drogeriemarkt


  1. und was man mit der alten Sonnenmilch macht. Geben Sie zu, Sie stehen jedes Jahr wieder vor der Frage, benütze ich die Sonnenmilch noch, oder werfe ich sie weg?
  2. Wie viel Sonne verträgt meine Haut?
  3. Kann ich meiner Haut mit gesunder Ernährung auch in dieser Lebenslage helfen?
  4. Wie behandele ich einen leichten Sonnenbrand.
  5. Ich möchte braun werden, habe aber Angst vor dem Sonnenbrand



hol Dir den Biergarten nach Hause und genieße die Sonne


Delikatessen von Dallmayr




Alles Fragen die leicht zu beantworten sind, Sie sollten nur wissen wie.

 


zu 1.:  die Sonnenmilch vom letzten Jahr können Sie auf keinen Fall als Sonnenschutz verwenden. Die Bestandteile, die Sie vor der Sonne schützen sollen , haben sich von einander getrennt und dadurch keine Wirkung. Möglich ist es aber die Lotion noch für den Körper als Bodylotion zu verwenden, den die Cremebasis ist stabiler. Verwenden Sie sie z.B. für die Beine und so müssen Sie sie nicht wegschmeißen.

Größere Temperaturunterschiede schaden den verschiedenen Sonnenschutzpräparaten, wie etwa der Aufenthalt in einem in der Sonne befindlichen Autos oder in der Hitze am Strand. Wenn sich das Fett von der Creme absetzt oder etwas ranzig richen sollte, entsorgen Sie bitte Ihren Sonnenschutz, um eventuelle Hautirritationen zu vermeiden.


zu 2.: hier haben Sie die beste Chance durch Aufenthalt im Schatten bei klarem Himmel und direkten Sonnenschein. Stundenlanges Braten in der Sonne ist auf jeden Fall schädlich. Und je weiter Sie in den Süden kommen oder sich  2000 m über dem Meeresspiegel aufhalten, um so größer die Gefahr eines Sonnenbrandes. Hier bitte mit hohem bis sehr hohem Lichtschutzfaktor vorsorgen und auch immer wieder nachcremen.

Bedenklich wird es speziell bei Bergtouren, wo Sie gar keinen Schatten finden. Hier sollten Sie einen Lichtschutzfaktor ab 30 wählen und die exponierten Lagen wie Nasenrücken, Jochbein, Ohren, Schultern und bei tief ausgeschnittener Bekleidung den Übergang von der Haut zum Stoff mit einem Sunblocker eincremen.

Wieviel Sonne Sie persönlich vertragen hängt natürlich von Ihrem Hauttyp ab. Je heller Haut und









Tchibo - Jede Woche eine neue Welt! Porzellantreff.de - Markenporzellan & mehr Last Minute Urlaub mit alltours.de

Jetzt den Sommer buchen mit attraktiven Frühbucherrabatten!