Nu3.de - Die Nährstoffexperten - Nahrungsergänzung

Was sind Mikronährstoffe?


Mikronährstoffe sind absolut lebensnotwendig und werden in Spurenelemente und Vitamine eingeteilt. Dieses scheint ein Thema zu sein, dass große Fragen aufwirft und einfach mal beantwortet werden soll.

Bis zu 8 Euro Bonus (auf Rezeptfreies) bei der Bio-Apo.de
Schüssler Salze, Bachblüten Naturheilkunde, Homöopathie und Co. von Experten.
Entdecken Sie das Top Sortiment zu unschlagbaren Preisen

Obst, Gemüse und Kräuter sind die besten Lieferanten






links: Kartoffelsalat mit Ei, Tomaten, Kräutern und Blüten, mit Olivenöl angemacht




Spurenelemente und Vitamine und Mineralstoffe


Alle drei gehören zu den Mikronährstoffen und sind mit den Eiweissen (Proteinen) vergesellschaftet und daher auch in jeder Zelle zu finden. Wie der Name schon sagt, kommen sie nur in geringe Mengen in unserem Körper vor. Sie sind aber absolut lebensnotwendig weil sie wichtige physiologische Funktionen erfüllen, um den Soffwechsel in unserem Körper zu erhalten.

Die Mengen sind zum Teil so gering, dass sie nur in Milligramm und Mikrogramm angegeben werden. Die Mineralstoffe gehören ebenfalls zu den Mikronährstoffen. Durch die Dosis meist über 400 bis zum Teil 2000 mg Bereich täglich zählen sie nicht zu den Spurenelementen.

Die unterschiedlichen lebenswichtigen Vitalstoffe steuern die bis zu 50.000 verschiedensten Stoffwechselvorgänge ein, welche Sekunde für Sekunde in unseren 100 Billionen Körperzellen vor sich gehen, ohne die unser Körper nicht funktionieren würde. Da sie essentiell sind, das bedeutet, sie können nicht von unserem Körper gebildet werden, müssen sie mit der Nahrung oder bei Mangelzuständen evtl. auch zusätzlich in Form von Präparaten zugeführt werden.


! DAS IST GANZ WICHTIG ! OHNE MIKRONÄHRSTOFFE FUNKTIONIERT IN UNSEREM ORGANISMUS GARNICHTS!


Unser Organismus kann auf keinen dieser Nährstoffe verzichten. Nur mit unserer Nahrung, sprich mit unseren Lebensmitteln können die lebensnotwendigen Spurenelemente oder Mikronährstoffe unserem Körper zur Verfügung gestellt werden. Hier spielt dann die sogenannte Bioverfügbarkeit eine Rolle. Hiermit ist die Menge des durch Resorption des Nährstoffes im Darm und der Weiterleitung mit dem Blut in die jeweiligen Zellen gemeint.

Ich erkläre Ihnen bei den einzelen Spurenelementen noch die Menge und Bioverfügbarkeit, die gegenseitige Wechselwirkung und die Hilfe der Vitamine bei der Aufnahme.

Danach ist für Sie verständlich, warum jeder der sich mit Ernährung beschäftigt, von gesunder Mischkost spricht.

Der Stoffwechsel im unserem Körper ist viel komplexer als Sie sich dies vorstellen können.

Einer der ersten Situationen, bei der die Menschheit darauf aufmerksam wurden, war die Zeit der Seefahrer. Damals war man wochenlang ohne frischem Gemüse und Obst auf dem Meer unterwegs. Die Seefahrer wurden krank, bis zu 65 % starben. Und dies wärend der langen Zeit der Entdeckung der Erde. Aus irgendeinem Zufall kamen sie darauf, dass bei bestimmten frischen Lebensmittel dieser schreckliche Zustand verhindert werden konnte. Von da ab wurden als Proviant Zitronen und Sauerkraut mit an Bord genommen. Die gefürchtete Krankheit entstanden durch Vitamin C - Mangel namens Scorbut blieb aus. So entdeckten die ersten " Lebensmittel - Wissenschaftler" das Vitamin C.

Heute sind unsere Wissenschaftler wesentlich weiter und seit dem letzten Jahrhundert machten die Entdeckungen der Mikronährstoffe und ihre Wirkung enorme Fortschritte. Seit den letzten paar Jahrzenten sind noch die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe hinzugekommen.

Eines der wichtigsten Aufgaben dieser Mikronährstoffe ist das Einfangen sogenannter freier Radikale und Fremdstoffe wie Schwermetalle und z.B. Pestizide. Hier arbeiten ganz besonders die Vitamine A, C und E mit dem Spurenelement Selen und die sekundären Pflanzenstoffe Hand in Hand.

Ich werde Sie mit den Seiten über Vitamine und Spurenelemente, die Sie einzeln z,B, Folsäure aufrufen können, ausführlich informieren und Ihnen passende leckere Rezepte zum Nachkochen anbieten. Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 treten in Interaktion.

Vitamin D bewart uns im Alter vor Osteoporose und anderen Dingen wie Depressionen. Im gleichen Atemzug mit Vitamin D muss als Vorbeugung gegen Osteoporse mit Calcium in Verbindung gebracht werden.

Der Erkältungskiller und Wundheiler Zink, aber nicht nur, wie man inzwischen weiß hat Zink viele Funktionen.


hier kommen Sie zu den Kräutern

hier kommen Sie zu Selbstversorger





Portulak-Hornveilchen

Kräuter sind die besten Lieferanten für Mikronährstoffe, bauen Sie sie selber an

auch Portulak und Hornveilchen-Blüten sind essbar





Nu3.de - Die Nährstoffexperten - Nahrungsergänzung
Last Minute Urlaub mit alltours.de

Jetzt den Sommer buchen mit attraktiven Frühbucherrabatten!