Nu3.de - Die Nährstoffexperten - Nahrungsergänzung


Es ist Beerenzeit



Es ist Beerenzeit und die gehören zu den schmackhaftesten gesunden Nahrungsmittel in unseren Lebenslagen. Sie gehören zu den ursprünglichsten Nahrungsmittel der Menschheit.

buch.de Internet-Shop für Bücher, Musik, Filme Bis zu 8 Euro Bonus (auf Rezeptfreies) bei der Bio-Apo.de
Schüssler Salze, Bachblüten Naturheilkunde, Homöopathie und Co. von Experten.
Entdecken Sie das Top Sortiment zu unschlagbaren Preisen


Das einfachste Rezept für Beeren ist: vorsichtig waschen, Sahne oder Natur-Joghurt dazureichen, bei saueren Beeren wie z.B. Johannisbeeren einen Esslöffeln Honig oder Ahornsirupdazugeben und schon schmeckt die gesündeste Vitaminbombe der Welt.

Was alle Beeren auszeichnet ist Ihr geringer Kaloriengehalt, so dass Sie eigentlich so viel essen können wie Sie wollen und ihr hoher Mikronährstoffgehalt an allen Vitaminen und Mineralstoffen, einschließlich der sekundären Pflanzenstoffen, wie ihre Farbe schon aussagt.



Beerensalsa

Zutaten:

  • ca. 200 g Erdbeeren, 150 g gemischte Beeren,
  • 1 kleine Chili, 2 Lauchzwiebel,
  • 1 El guter Essig, ein Schuß Saft (Beeren oder Orangen), 2 El Olivenöl,
  • 1 Tl Agavensaft (ersatzweise Honig oder Zucker) Salz, Pfeffer, Petersilie oder Koriander

Zubereitung:

  • Lauchzwiebeln in feine Röllchen schneiden und Chili fein würfeln,
  • Erdbeeren halbieren,
  • alle Zutaten miteinander vermischen, durchziehen lassen und mit Petersilien- oder Korianderblätter bestreuen

Eignet sich zu allem Gegrilltem, auch Zucchini oder Auberginen


Rote Grütze-Parfait

Zutaten :

  • für die Grütze:
  • 120 ml Johannisbeersaft, 1-2 Tl. Speisestärke,
  • 350 g Beerenmischung, 40 g Zucker,
  • für das Parfait: 1 Vanilleschote, 200 ml Milch, 5 Eigelb, 80 g Zucker, 350 ml Sahne

Zubereitung:

  • 2 El Johannisbeersaft mit der Speisestärke vermischen,
  • die Beeren mit dem Zucker und dem Saft in einen Topf geben,
  • die aufgelöste Speisestärke einrühren und einmal kurz aufkochen und dann abkühlen lassen,
  • für das Parfait: aus der Vanilleschote das Mark herauskratzen und beides Mark und Schote, in die Milchgeben, kurz aufkochen und ziehen lassen,
  • Eigelbe mit dem Zucker über einem Wasserbad schaumig schlagen,
  • dann die abgekühlte Vanillemilch ohne Schote langsam einfließen lassen,
  • die Hälfte des Beerenmuss pürieren,
  • unter die geschlagene Sahne heben und beides ebenfalls in die Einmasse geben,
  • die restlichen Beeren unterheben, in eine mit Folie ausgekleidete Kastenform füllen und über Nacht in den Tiefkühler stellen

aus der Kastenform stürzen, in Scheiben schneiden, mit frischen Beeren oder Eierlikör oder Sahne servieren



Beeren einmal ganz anders

Beerensalat mit Frischkäse: 4 Personen

Zutaten:

  • ca. 500 g Beere, 1 Bio-Limette (wahlweise unbehandelte Zitrone,
  • 2 Tl. Honig, 3 El bestes Pflanzenöl (wer mag Nussöl oder pikanter mit Olivenöl),
  • 150 g Frischkäse, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • große Früchte halbieren, alles putzen und beiseite stellen,
  • für das Dressing Schale und Saft der Zitrusfrucht mit Honig, Salz, Pfeffer und dem Öl verrühren,
  • mit den Beeren vermengen, den Frischkäse in kleinen Portionen dazu setzen

Wer es pikanter möchte, würfelt 1 kleine Zwiebel und ersetzt den Frischkäse mit Ziegenfrischkäse, ich liebe Rezepte mit einer Mischung aus süß und herzhaft, lassen Sie das Dressing mit der Zwiebel ein halbe Stunde marinieren

Nährwert: ca. 200 kcal, ED 1,1  grün



Beeren-Joghurt-Sorbet

Zutaten:

  • 300 g gemischte Beeren, 1 unbehandelte Zitrone, 
  • 200 ml Schlagsahne, ca. 4 El Honig je nach Säure der Beeren,
  • 400 g Joghurt natur, evtl. Zitronenthymian

Zubereitung:

  • Beeren mit Zitronensaft und Honig pürieren sodass noch Stückchen über bleiben,
  • den Joghurt unterrühren und die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben,
  • evtl. noch ein paar ganze Beeren in die Menge geben, sieht später schön aus,
  • entweder in Portionsförmchen füllen oder in eine Kastenform,
  • ca. 4 – 5 Std. ins Gefrierfach stellen,
  • zum Servieren stürzen und mit dem Zitronenthymian dekorieren (bitte mitessen, schmeckt hervorragend zu Süßspeisen)

Nährwert: 260 kcal,  ED 1, 1  grün


Dein Müsli mischen!

mix Dir mit frischen Beeren Dein indiviuelles Müsli

eine ganz neu Idee, nur auf was Du Lust hast




ganz einfach, ganz schnell: Joghurt, verschiedene Beeren, Honig, Zitronenthymian, schon fertig der leckere Snack 

Energiedichte grün






Klassische Rote Grütze: 4 Personen

Zutaten:

  • ca. 300 g rote Johannisbeeren, 100 g schwarze Johannisbeeren,
  • 250 g Erdbeeren, 200 g Süßkirschen,
  • 100 g Zucker, ½ l Johannisbeersaft (kein Nektar), 3 – 4 Tl Speisestärke,
  • evtl. 1 Messerspitze Lebkuchengewürz (ersatzweise Zimt und Nelkenpulver, gibt dem ganzen einen Piff)

Zubereitung:

  • alle Beeren waschen und abtropfen lassen, die ganzen schwarzen und 200 g der roten Johannisbeeren und die Hälfte der anderen Früchte mit dem Johannisbeersaft und dem Zucker langsam erhitzen,
  • 5 min. leicht köcheln lassen, diese Masse durchpassieren und wieder in den Topf geben, leicht erhitzen,
  • die in kaltem Wasser angerührte Speisestärke langsam einrühren damit es nicht klumpt,
  • die restlichen Beeren einrühren und ca 5 min. leicht köcheln lassen, in Gläser oder Schalen füllen,

Sie können wenn Sie mehr Beeren haben, die Grütze wie Chutney kochend in heiße, sterile Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen, wenn sie erkaltet sind an einen kühlen Ort stellen

Nährwert: ca 170 kcal,  ED  0,9  grün

Sie können die rote Grütze mit Sahne, Joghurt, Quark, Vanillesoße, Eis  oder Pudding je nach Geschmack servieren.



Aktion bei Gourvita.com

bei diesen Firmen können Sie in erlesener Qualität schwelgen, schauen Sie rein

bei Tee, Kaffee, Porzelan und anderen Küchenutensilien


Beerensuppe: 4 Personen

Zutaten:

  • 400 g gemischte Beeren, 100 ml Himbeersirup,
  • 300 ml Johannisbeersaft, Saft einer ½ Zitrone,
  • 1 Päckchen Vanillezucker, 1 El. Orangenlikör,

Zubereitung:

  • 2/3 der Beeren zur Seite stellen,
  • die restlichen Beeren mit einer Gabel etwas andrücken und die anderen Zutaten, einschließlich Vanillezucker und Orangenlikör zugeben,
  • abgedeckt ca. 15 min ziehen lassen, dann diese Masse über die restlichen Beeren geben und mindestens für 2 Std. zum Ziehen in den Kühlschrank stellen,
  • mit Vanilleeis oder/und Sahne servieren, ist gut vorzubereiten



Chutney mit schwarzen Johannisbeeren

für dieses Rezept können Sie auch sehr gut Stachelbeeren oder Brombeeren verwenden

Zutaten:

  • 250 g schwarze Johannisbeeren, 1 Chilischote,
  • 2 große Zwiebeln, 1 Birne oder 1 Apfel, 1 El Öl
  • 50 ml Weinessig, 2 möglichst unbehandelte Orangen (ersatzweise 2 Limetten),
  • ca. 100g braunen Zucker, Salz.
  • etwas zerstoßene Pimentkörner (wer möchte, gibt einen richtigen Pfiff)

Zubereitung:

  • Zwiebeln und Birne würfeln, Chilischote entkernen und fein hacken,
  • die Johannisbeeren von den Rispen lösen (am einfachsten geht es mit einer Gabel),
  • die Schale von den Orangen oder Limetten abreiben, 
  • Zwiebeln in Öl anschwitzen, Birnenstücke und Chili dazugeben, mit dem Orangensaft (Limettensaft) ablöschen,
  • den Zucker und die Johannisbeeren untermischen,
  • den Essig langsam hinzugeben, die abgeriebene Schale, ein Prise Salz und die zerstoßenen Pimentkörner zur Masse geben,
  • alles bei geringer Hitze bis zur Dickflüssigkeit einköcheln lassen, notfalls Zucker und Säureverhältnis nochmals abschmecken, geht aber nur noch bis zu einem gewissen Grad wenn es zu säure- oder zu zuckerlastig ist, in saubere Gläser füllen, mehrere Monate haltbar


die Brombeere habe ich mir gerade zum Naschen zugelegt, Bild oben rechts


Vanille-Quark-Küchlein mit Heidelbeerkompott

Zutaten:

  • 1 Ei, 5 El Magerquark, ca. 50 g Vollkorn oder normales Mehl,
  • ca. 6 El Mineralwasser, 2 El Haferflocken, Vanillemark einer Schote,
  • 1 unbehandelte  Zitronen, Salz, 1 El Öl, Minze oder Zitronenthymian
  • Kompott: ca. 125 g Heidelbeeren, 1 El Rotwein, 1 El Zitronensaft, 1 Prise Zimt, ½ Tl Honig

Zubereitung:

  • Eigelb mit Quark, Mineralwasser verrühren, langsam das Mehl und die Haferflocken einrühren,
  • abgerieben Zitronenschale und das Vanillemark unterheben,
  • zur Seite stellen und quellen lassen,
  • in der Zwischenzeit alle Zutaten des Heidelbeer-Kompotts mit 4 El Wasser kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen,
  • das Eiweiß aufschlagen und unter die Quarkmasse heben,
  • aus dieser Masse kleine Küchlein formen und in dem Öl und einer beschichteten Pfanne ausbacken,
  • servieren und mit den Kräutern dekorieren




hier kommen sie zu Selbstversorger

und hier zum Naschen

und hier zu Erdbeeren






wer Konfitüre machen möchte, hier die pektinhaltigen und die weniger pektinhaltigen Früchte:

pektinreiche: schwarze, weiße und rote Johannisbeeren, Stachelbeeren, Cranbeerys

mittlerer Pektingehalt: tHimbeeren, Loganbeeren, Taybeeren, Boysenbeeren

kaum Pektingehalt: Erdbeeren, Blaubeeren, Brombeeren




Über 6000 Produkte rund ums Essen, Trinken und Servieren
Last Minute Urlaub mit alltours.de

Jetzt den Sommer buchen mit attraktiven Frühbucherrabatten!